Elisabeth Grüner absolvierte ihre Ausbildung zur diplomierten Physiotherapeutin von 1998 bis 2001 in Steyr. Nach dem Studienabschluss war sie zwei Jahre lang im Institut Physiomed in Linz tätig, bevor sie 2004 ins Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern wechselte. Im Jahr 2005 eröffnete sie eine eigene Praxis in Linz-Urfahr, in der sie ergänzend zu ihrer Beschäftigung im Krankenhaus arbeitete. Zusätzlich war Elisabeth Grüner von 2005 bis 2014 an der Fachhochschule Oberösterreich im Studienzweig Physiotherapie als Lehrtherapeutin tätig. 

Von 2015 bis 2018 absolvierte sie das Studium der Gesundheitswissenschaften an der Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT) in Hall in Tirol und schloss mit dem akademischen Grad Mag. sc. hum. ab. 

 
Elisabeth Grüner verfügt über eine Reihe von Zusatzausbildungen: ESP Sportphysiotherapie,  Manuelle Therapie nach dem Maitland-Konzept (Level 1 und 2), Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos (Teil 1 und 2), Behandlungskonzepte mit K-Taping sowie BM-Balance Bekenboden Training. Derzeit absolviert Elisabeth Grüner weitere Fortbildungen im Rahmen das OS Institutes (Bewegung für Orthopädie und Sportmedizin).